Rosmarinbrot

Kategorie: Backwaren / Brot / Kuchen

 

 

Zubereitung:

  1. Mehl, Hefe und Salz mischen. Wasser zufügen und das Ganze von Hand oder in der Küchenmaschine  ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Öl in kleinen Portionen zufügen.
  2. Den Teig in einer Schüssel in den Garraum schieben, Betriebsart Heissluft mit Beschwaden 35°C starten und den Teig ½ Stunde aufgehen lassen. Alle 10 Minuten den Teig 1 Minute beschwaden.
  3. Italienische Kräuter und Pfeffer unter den Teig kneten und den Teig 1 cm dick in Kreisform ausrollen.
  4. Teig auf das Backblech legen, mit Rosmarin bestreuen und mit Öl beträufeln. Backblech in die Mitte des Garraums schieben.
  5. Betriebsart Heissluft mit Beschwaden 35°C starten und den Teig weitere 15 Minuten aufgehen lassen. Nach 5 Minuten 1 Minute beschwaden.
  6. Betriebsart Profi-Backen 180°C starten und das Rosmarinbrot ca. 30 Minuten knusprig backen.
  7. Auf einen Gitterrost abkühlen lassen und lauwarm servieren.

Kommentare

Bewertung

Zutaten (für 2 Brote):

350 g Mehl (Typ 405)
250 ml lauwarmes Wasser
7 g Trockenhefe
4 EL Olivenöl Extra
1 EL frische italienische Kräuter,
z. B. Oregano und Thymian
1 EL frischer Rosmarin
1 TL Zucker
2 TL Salz
1 1/2 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Backblech, gefettet oder mit
Backpapier ausgelegt
Teigroller


TIPP: Besonders schmackhaft mit Olivenöl Extra, zu Salaten oder mit cremig-zarten Käse-Sorten.

 

Gerät: Kombi-Dampfgarer EKDG oder EEBD
Funktion: Heißluft mit Beschwaden
Temperatur: 180 °C
Dauer: 1 Stunde + 45 Minuten Wartezeit