Käsespätzle

Kategorie: Beilage

Zubereitung:

  1. Einen Topf mit Wasser mit höchster Kochstelleneinstellung zum Kochen bringen.

  2.  60 g Butter in einen Topf geben und mit der Sonderstufe „Schmelzen“ zerlassen.

  3. Geschmolzene Butter, Mehl, Eier, Milch, Sauerrahm,Salz und Muskatnuss in einer Rührschüssel mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verarbeiten.

  4.  Einen Spätzlehobel auf den Topf mit dem kochenden Wasser setzen, den Teig einfüllen und die Spätzle in das Wasser drücken. Die Spätzle einmal aufkochen lassen, dann mit einer Schaumkelle herausschöpfen.

  5.  Den Backofen mit der Funktion Oberhitze auf 200°C vorheizen.

  6. In einer Pfanne 20 g Butter bei kleiner Kochstelleneinstellung schmelzen. Die Spätzle einmal darin schwenken. Danach in eine Auflaufform geben, mit dem Käse bestreuen, auf einem Rost in den Backofen schieben und ca. 5 Minuten überbacken.

  7. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Einen Topf mit Öl bei hoher Kochstelleneinstellung aufheizen. Achtung! Den Topf ständig beobachten, damit das Öl nicht überhitzt. Wenn das Öl heiß ist, die Zwiebelstreifen hineingeben und ca. 1-2 Minuten frittieren. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  8. Die Käsespätzle aus dem Backofen nehmen und zusammen mit den gerösteten Zwiebeln und etwas Petersilie angerichtet servieren.

 

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und lassen Sie sich monatlich von unseren neuen Menü-Vorschlägen inspirieren!

Kommentare

Bewertung

Zutaten (für 4 Portionen):

300 g Mehl

60 g Butter

2 Eier

125 ml Milch

2 EL Sauerrahm

1 TL Salz

1 Prise Muskatnuss

20 g Butter

50 g geriebener Käse (z. B. Bergkäse, Parmesan, Emmentaler)

2 Zwiebeln

Öl zum Frittieren

Salz

Petersilie

 

Gerät: Kochfelder & Backofen

Funktion: Oberhitze

Nährwertangaben:

Kohlenhydrate 247 g

Eiweiß 43 g

Fett 128 g

Kalorien / Broteinheiten:

Rezept 2371 kcal

Portion 593 kcal

Portion 5,1 BE

Die besten Rezepte für zu Hause.
Viele leckere Rezepte von der Vorspeise über ausgefallene Hauptgerichte bis zum  Dessert erhalten Sie mit unserem Rezeptnewsletter. Jetzt registrieren.