Spanakópita (Spinatrollen)

Kategorie: Beilage

 

 

Zubereitung:

  1. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. 3 Esslöffel Öl und 20 g Butter in einem Topf erhitzen. Porree darin ca. 10 Minuten glasig dünsten.
  2. Spinat putzen, waschen und (einige Blättchen zum Garnieren zur Seite legen) grob hacken
  3. Dill waschen, trocken tupfen und fein schneiden.
  4. Schafskäse zerbröckeln, mit Spinat, Dill, 5 Esslöffel Öl und 1 verquirltem Ei unter den heißen Porree rühren. Anschließend etwas auskühlen lassen.
  5. 100 g Butter in einem Topf schmelzen. Restliches Ei verquirlen.
  6. Teigblätter ausbreiten und in 24 ca. 20 x 30 cm lange Rechtecke schneiden.
  7. 12 Teigrechtecke zunächst mit Butter, dann mit Ei bestreichen und mit jeweils einem weiteren Teigblatt bedecken.
  8. Etwas Spinatfüllung auf den Teigblättern verteilen. Dabei rundherum einen 2-3 cm breiten Rand frei lassen.
  9. Teigblätter zu dicken Zigarren aufrollen. Dabei die Teigseiten leicht nach innen einschlagen.
  10. Einen großen flachen Bräter oder die Fettpfanne mit Öl einstreichen. Spinatrollen nebeneinander hinein legen. Die Rollen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C für ca. 25-30 Minuten backen.
  11. Nach dem Backen mit Zitronenscheiben und Spinat garnieren und servieren.

Kommentare

Bewertung

Zutaten (für 4 Portionen):

1 Stange Porree (ca. 200g)
8 EL Olivenöl
120 g Butter
750 g Blattspinat
1 Bund Dill
400 g Schafskäse
2 Eier
800 g Teigwarenblätter Yufka-Teig (rund)
Olivenöl
Zitronenscheiben zum Garnieren

 

Gerät: Backofen EEB
Funktion: Heißluft
Temperatur: 200 °C
Dauer: 25-30 Minuten