Indischer Gemüsehamburger mit Raita

Kategorie: Hauptspeise

 

 

Zubereitung:

  1. Das Gemüse (außer den Linsen) 5 Minuten wokken oder dämpfen und anschließend abkühlen lassen.
  2. Mehl, Zucker, Salz und Currypulver mischen.
  3. Eier und die Hälfte der Milch zu der Gewürzmischung geben und gut durchrühren. Anschließend die zweite Hälfte der Milch unterrühren.
  4. Linsen, Gemüse und Mandelblätter unter die Masse ziehen.
  5. Teppan Yaki auf 180°C vorheizen (ca. 8 Minuten).
  6. Die Zutaten für die Raita mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Mit dem Spatel das Öl auf dem Teppan Yaki verteilen und mit einer kleinen Suppenkelle 8 Portionen auf das Teppan Yaki geben.
  8. Die Hamburger 5 Minuten garen, drehen und weitere 5 Minuten garen. 
  9. Die Hamburger mit etwas Salat in einem Brötchen (siehe Beilagenvorschlag) servieren. Das Ganze mit Raita und pikantem Paprikapulver garnieren.

Kommentare

Bewertung

Zutaten (für 4 - 6):

Hamburger::
kleine Würfel geschnitten
1 rote Paprika, entkernt und in
kleine Würfel geschnitten
200 g Erbsen, tiefgefroren
400 g Linsen, gequollen und abgetropft
200 g Mais, tiefgefroren oder aus der Dose
3 Eier, verquirlt
200 ml Milch
225 g Mehl
2 EL pikantes Currypulver
2 TL Zucker
2 Tasse Salz
2 EL Erdnussöl
1 Zwiebel, fein gehackt
50 g Mandelblättchen


Raita::
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 TL Zucker
1/4 Salatgurke, gerieben
3 EL frische Minze, fein gehackt
Salz und Pfeffer


Beilagenvorschlag: Naan (siehe Foto) oder Pide (Türkisches Brot). 


TIPP: Statt Karotten, Paprika, Erbsen und Mais kann auch anderes Gemüse nach Wahl verwendet werden.

 

Gerät: Teppan Yaki
Temperatur: 180 °C
Dauer: insgesamt ca. 40 Minuten