Thai Woksuppe

Kategorie: Hauptspeise

 

 

Zubereitung:

  1. Prinzessbohnen und Karotten 10 Minuten vorgaren (Dämpfen – 100 °C).
  2. In der Zwischenzeit Öl auf Stufe 9 im Wok erhitzen und die Hühnerbrustfiletwürfel scharf anbraten. Erst rühren wenn das Fleisch sich von selber löst!
  3. Zwiebel und Knoblauch zufügen und auf Stufe 5 - 7 bräunen.
  4. Mit Zitronensaft ablöschen und Angebackenes lösen.
  5. Die Hühnerbrustfiletwürfel an die Seite des Woks schieben und Kokosfett in der Mitte auf Stufe 3 schmelzen (siehe Foto).
  6. Currypulver durch das Kokosfett rühren und auf Stufe 5 kurz erhitzen. Die Chilisoße unterrühren und alles gut mischen.
  7. Das Ganze mit der Brühe ablöschen und Angebackenes lösen. Kokosmilch, Kartoffeln, Gemüse und Limonenblätter zufügen.
  8. Die Suppe 5 - 10 Minuten auf Stufe 5 - 7 erwärmen, aber nicht kochen lassen.
  9. Garnelenspieße in die Suppe geben und garen.
  10. Zum Schluss die Suppe mit frischen Korianderblättern garnieren und servieren.

Kommentare

Bewertung

Zutaten (für 4 Portionen):

3 Hühnerbrustfilets, in Würfel
geschnitten
1-1,5 l Hühnerbrühe
12-16 große Garnelen, auf 4 Spieße
gesteckt
250 g Kartoffeln, geschält, gegart
und in Würfel geschnitten
250 g Prinzessbohnen oder Zuckererbsen
2 Karotten, in dünne Scheiben
geschnitten
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1/2 Zitrone (Saft)
50 ml süße Chilisoße
10 g Kokosfett
250 ml Kokosmilch
2 EL Currypulver
2 EL Erdnussöl
2 Limonenblätter
frische Korianderblätter,
zum Garnieren

 

Gerät: Wok-Kochstelle
Dauer: 30 Minuten