Burritos mit Gemüsefüllung

Kategorie: Vorspeise / Tapas

 

 

Zubereitung:

  1. Das lauwarme Wasser unter ständigem Kneten langsam zum Weizenmehl geben, bis ein  geschmeidiger Teig entstanden ist, der nicht mehr klebt. Zugedeckt etwa 15 Minuten ruhen lassen.

  2. Anschließend den Teig in 8 gleichgroße Teigkugeln teilen. Jede Kugel zu einem runden, dünnen Fladen ausrollen (Durchmesser ca. 15 cm).

  3. Eine beschichtete Pfanne (ohne Fett) bei mittlerer Hitze aufheizen und die Tortillas nacheinander von jeder Seite etwa 1 Minute backen. Sobald sich die Tortilla aufbläht, den Teig mit einem Pfannenwender auf den Boden der Pfanne drücken, damit sie gleichmäßig gebacken wird. Die Tortillas sind fertig, wenn sie hellbraune Flecken oder Punkte bekommen haben.

  4. Möhre schälen und grob raspeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebel und Möhre in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten. Den geschälten Knoblauch durch eine Presse drücken und zufügen.

  5. Zucchini und Paprika waschen, putzen und in ca. ½ cm große Würfel schneiden. Beides zur Zwiebel-Möhren-Masse geben und 5 Minuten mitdünsten. Anschließend die Masse mit den Gewürzen abschmecken.

  6. Mais und Kidneybohnen abschütten und ebenfalls dazu geben. Weitere 10 Minuten zugedeckt garen.

  7. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Weizentortillas nacheinander darin wenden, damit diese wieder warm werden. Anschließend sofort füllen und aufrollen, da die Tortillas beim Erkalten fest werden und sich nicht mehr rollen lassen. Sofort servieren.   

Kommentare

Bewertung

Zutaten (für 8 Stück):

Für die Weizen-Tortillas:
200 g Weizenmehl
100 ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz
Mehl zum Ausrollen


Für die Burritos:
1 Möhre
1 kleine Zwiebel
2 EL Öl
2 Knoblauchzehen
1 kleine Zucchini
1 kleine, rote Paprika
1-2 TL Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel
2 Zweige Thymian
Salz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
140 g Mais (aus der Dose)
225 g Kidneybohnen (aus der Dose)


Tipp: Tortillas können verpackt im Kühlschrank einige Tage gelagert werden und auch kalt gefüllt werden.

 

Gerät: Kochfelder
Dauer: 60 - 70 Minuten inkl. Garzeit

Die besten Rezepte für zu Hause.
Viele leckere Rezepte von der Vorspeise über ausgefallene Hauptgerichte bis zum  Dessert erhalten Sie mit unserem Rezeptnewsletter. Jetzt registrieren.