Garnelen mit Aioli

Kategorie: Vorspeise / Tapas

 

 

Zubereitung:

  1. Eine Pfanne auf das Kochfeld stellen und auf Stufe 9 aufheizen. Olivenöl, Knoblauch und Garnelen hinein geben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Für die Aioli Senf, Salz, Eigelb und Knoblauch in eine Schüssel geben. Mit einem Handrührgerät oder Pürierstab alles auf höchster Stufe miteinander vermengen. Unter weiterem Rühren das Öl langsam einfließen lassen, bis eine feste Konsistenz erreicht ist. Zum Schluss den Weinbrand zufügen und unterrühren.

  3. Für die Crostinis den Backofen mit der Funktion Heißluft auf 180°C vorheizen. Das Brot je nach Geschmack in etwa 1 – 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Olivenöl bestreichen. Die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, in den Backofen schieben und ca. 8 – 12 Minuten backen.

  4. Zum Servieren die fertig gebackenen Brotscheiben mit Knoblauch bestreichen und zusammen mit der Aioli und den Garnelen servieren.

 

 

Kommentare

Bewertung

Zutaten (für 4 Portionen):

Für die Garnelen:

500 g Garnelen mit Kopf (ohne Schale und Darm)

3 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

 

Für die Aioli:

200 ml Öl

1 Eigelb

1 TL Senf

¼  TL Salz

2 Knoblauchzehen (gepresst)

2 EL Weinbrand oder Rum

 

Für die Crostinis:

1 Baguette oder Fladenbrot

 

Gerät: Backofen und Kochfelder

Funktion: Heißluft

Dauer: ca. 20 Minuten