Röllchen von der Nordseekrabbe

Kategorie: Vorspeise / Tapas

 

 

Zubereitung:

Zubereitung Crêpes:

  1. Milch in eine Topf füllen und auf dem Kochfeld einmal aufkochen lassen. Butter, Salz und Zucker zufügen und alles miteinander vermengen. Zur Seite stellen und auf Zimmertemperatur herunter kühlen lassen.
  2. Nach dem Abkühlen die Eier zufügen und unterrühren. Mehl löffelweise zufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig 20 Minuten ruhen lassen.
  3. Eine beschichtete Pfanne auf dem Kochfeld bei mittlerer Hitze erwärmen und darin nacheinander dünne Crêpes backen.

Zubereitung Nordseekrabben Füllung:

  1. Alle Zutaten für die Krabbenfüllung in eine Schüssel geben und zu einer Creme verrühren. Etwas von der Creme auf jedem Crêpe verteilen, dabei 1 cm Rand freilassen.
  2. Die Crêpes aufrollen und abgedeckt im Kühlschrank etwa 1 Stunde ruhen lassen.
  3. Aus jedem gerollten Crêpes etwa 10 gleichgroße Scheiben schneiden und in jede Scheibe einen Zahnstocher zum Fixieren stechen.

Kommentare

Bewertung

Zutaten (für 4 Portionen):

Für den Crêpe-Teig:
180 g Milch
80 g Mehl
2 Eier
70 g Butter
1/2 TL Salz
etwas Zucker


Für die Nordseekrabben-Füllung:
100 g Frischkäse
80 g Nordseekrabben
1-2 EL Sahne
1 TL frischer Dill gehackt
1 EL Cognac
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

 

Gerät: Kochfläche
Dauer: 2 Tage Marinierzeit + 50 Minuten Zubereitungszeit