Käsekuchen mit Aprikosen

Kategorie: [Kategorie des Rezepts]

 

 

Zubereitung:

  1. Backofen mit der Funktion Ober-/Unterhitze auf 175°C vorheizen.
  2. Butter in einen Topf geben und auf dem Kochfeld mit der Sonderfunktion „Schmelzen“ schmelzen lassen. Anschließend etwas abkühlen.
  3. Aprikosen waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen.
  4. Quark, Eier, Grieß, Zucker, Vanillin-Zucker, Puddingpulver, Backpulver, Zitronenschale und –saft in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät gut miteinander verrühren. Geschmolzene Butter zufügen und gut unterrühren.
  5. Springform (Ø 26 cm) mit etwas Fett einstreichen und mit Grieß dünn ausstreuen. Den Teig in die Form füllen, glattstreichen und mit den Aprikosen belegen.
  6. Kuchen auf einem Rost in den Backofen schieben und ca. 60 Minuten backen, bis er goldgelb ist.
  7. Den Kuchen nach dem Backen aus dem Backofen nehmen und in der Form etwas abkühlen lassen. Anschließend aus der Form nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und lassen Sie sich monatlich von unseren neuen Menü-Vorschlägen inspirieren!

Kommentare

Bewertung

Zutaten [für 1 Kuchen - 12 Stücke]:

 

100 g Butter oder Margarine

6-8  Aprikosen

500 g  Magerquark

250 g   Naturjoghurt

3  Eier

60 g  Maisgrieß (Polenta)

250 g  Zucker

1 P.  Vanillin-Zucker

1 P. Puddingpulver „Vanille“

(für ½ Liter Milch, zum Kochen)

2 TL  Backpulver

1  Bio-Zitrone

(Saft und abgeriebene Schale)

Fett und Grieß für die Form

 

Gerät: Backofen

Temperatur: 175°C

Funktion: Ober-/Unterhitze

Die besten Rezepte für zu Hause.
Viele leckere Rezepte von der Vorspeise über ausgefallene Hauptgerichte bis zum  Dessert erhalten Sie mit unserem Rezeptnewsletter. Jetzt registrieren.

Abonnieren