Kartoffel-Omelett

Kategorie: Beilage

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln waschen und mit etwas Wasser in einen Topf geben. Diesen mit einem Deckel verschließen und bei höchster Kochstelleneinstellung die Kartoffeln zum Kochen bringen.

  2. Nach dem Ankochen die Kochstelleneinstellung herunter schalten und ca. 20 Minuten garen.

  3. Die Kartoffeln abschütten, mit kaltem Wasser abschrecken, etwas abkühlen lassen und pellen. Anschließend in Scheiben schneiden.

  4. Eine Pfanne mit etwas Bratfett auf mittlerer Kochstelleinstellung aufheizen. Kartoffeln hineingeben und unter mehrmaligem Wenden goldbraun anbraten. Mit den Gewürzen abschmecken.

  5. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Nach 10 Minuten zu den Kartoffeln in die Pfanne geben und mitbraten.

  6. Eier in einer Schale verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Die Eiermasse über die Kartoffeln gießen und stocken lassen.

  7. Wenn die Masse gestockt ist, das Omelett auf einen Pfannendeckel gleiten lassen und einmal gewendet zurück in die Pfanne geben. Wenn die Unterseite schön gebräunt ist, das Omelett herausnehmen und auf einen Teller legen.

Tipp: Dazu passt sehr gut ein Sauerrahm-Dipp oder eine frisch gekochte Tomatensoße.

 

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und lassen Sie sich monatlich von unseren neuen Menü-Vorschlägen inspirieren!

Kommentare

Bewertung

Zutaten (für 4 Portionen):

750 g Kartoffeln

4 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer, frisch gemahlen

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

5 Eier

½ EL Thymian, getrocknet

 

Gerät: Kochfelder

Dauer: 60 Minuten inkl. Vorbereitungszeit